Königinnen züchten

21 Mai 2018 Ferado

Ich habe dem Volk – aus der offenen Brut – 19 Larven entnommen und in einen Zuchrahmen (mit Nicot-Weiselnäpfchen) verlarvt (heißt das so???). Dieser Rahmen kam in ein Volk (brutloser, weiselloser Ableger), in dem alle schon gebauten Weiselzellen ausgebrochen wurden. Das „Volk“ bekommt nun die ultimative Panik, ohne Königin und ohne offene Brut zur Bildung einer neuen Königin dem Verderb ausgeliefert zu sein. Das mache ich mir zu Nutze und hoffe mit Reinhängen des Zuchtrahmens, dass alle Näpfchen angenommen werden und zur Weiselzelle ausgebaut werden.

Soviel zum Prinziep. Es geht denn weiter in 5 Tagen